"Mission EnMAP": Umwelt- und Klima-Satellit startet ins All



Published
Erstmals seit zehn Jahren soll ein in Deutschland entwickelter und gebauter #Umweltsatellit am 1. April um 18:24 Uhr (MESZ) an Bord einer Falcon-9-Trägerrakete vom US-Raumflughafen Cape Canaveral in Florida ins All starten. phoenix überträgt in Kooperation mit der Deutschen Raumfahrtagentur im #DLR den Start LIVE ab 17.25 Uhr in einer exklusiven Online-Session.

In einem rund zweistündigen Online-Sonderprogramm stellt Moderator Michael Krons mit seinen Gästen die Mission „EnMAP“ (Environmental Mapping Analysis Program) vor. Der erste deutsche Hyperspektralsatellit soll fünf Jahre lang unsere Erde analysieren. Seine innovative Hyperspektral-Sensorik wird uns die Erde mit anderen Augen sehen lassen. Wir werden Feinheiten entdecken, die uns bislang verborgen waren. Dank dieser Detailtiefe können wir Veränderungen unserer Umwelt rechtzeitiger erkennen und so unser Klima und unsere Umwelt besser schützen.

#EnMAP soll z.B. dabei helfen, die globale Landnutzung nachhaltiger zu gestalten, die Folgen des Klimawandels aufzuzeigen und der fortschreitenden Umweltzerstörung entgegenzuwirken. EnMAP nimmt mit mehr als 240 Spektralkanälen die Erde in mehr als allen Farben auf. Dabei wird die von unserem Planeten reflektierte Sonnenstrahlung gemessen.
Category
Web design
Be the first to comment